Nutzungsbedingungen

Die KonApp ist ein Angebot der Deutschen Bibelgesellschaft.

Nutzungsbedingungen für die App

Die auf dieser Seite aufgeführten Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung der App. Die Nutzungsbedingungen für das Onlineangebot finden Sie hier.

Mit der Anmeldung als Nutzer der KonApp in einer Gruppe („Gruppenaktivierung“) akzeptieren Sie die nachfolgenden Nutzungsbedingungen für die Nutzung der KonApp (im Folgenden „Nutzungsbedingungen“ genannt).

„KonApp“ bezeichnet ein App-Angebot der Deutschen Bibelgesellschaft, kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts, Balinger Strasse 31 A, 70567 Stuttgart.

Der Nutzer schließt den Vertrag über die Nutzung der Dienste der KonApp mit der Deutschen Bibelgesellschaft.

Der Nutzer kann diese Nutzungsbedingungen jederzeit, auch nach Vertragsabschluss, unter dem auf konapp.de erreichbaren Link „Nutzungsbedingungen für die App“ aufrufen, ausdrucken sowie herunterladen bzw. speichern.

1. Gegenstand

1.1 KonApp bietet registrierten Nutzern eine App zur Kommunikation mit anderen Nutzern und zum Erstellen nutzerspezifischer Einstellungen.

1.2 KonApp stellt die vom Nutzer bereitgestellten Daten und/oder Informationen den anderen Nutzern nur zur Verfügung, soweit diese Daten und/oder Informationen nicht gegen gesetzliche Vorschriften oder diese Nutzungsbedingungen verstoßen. konapp.de ist berechtigt, rechtswidrige Inhalte ohne Vorankündigung zu entfernen.

1.3 Der Nutzer erkennt an, dass eine ständige Verfügbarkeit der KonApp technisch nicht zu realisieren ist. KonApp bemüht sich jedoch, die zugehörigen Seiten möglichst konstant verfügbar zu halten. Insbesondere Wartungs-, Sicherheits- oder Kapazitätsbelange sowie Ereignisse, die nicht im Machtbereich der KonApp stehen (wie z. B. Störungen von öffentlichen Kommunikationsnetzen, Stromausfälle etc.), können zu vorübergehenden Störungen oder zur temporären Einstellung auf konapp.de führen.

2. Registrierung, Zusicherungen bei der Registrierung

2.1 Die Daten, die der Nutzer bei seiner Gruppenaktivierung angibt, sind nur von KonApp und nicht für andere Nutzer einsehbar.

Bei der Registrierung muss der Nutzer die Pflichtfelder ausfüllen.

2.2 Der Nutzer sichert zu, dass alle von ihm bei der Registrierung angegebenen Daten wahr und vollständig sind. Der Nutzer ist verpflichtet, konapp.de Änderungen seiner Nutzerdaten unverzüglich anzuzeigen.

2.3 Bei der Gruppenaktivierung erhält der Nutzer von der Gruppenleitung einen Aktivierungscode. Er ist verpflichtet, seinen Aktivierungscode geheim zu halten. KonApp wird den Aktivierungscode nicht an Dritte weitergeben und den Nutzer zu keinem Zeitpunkt (außer bei der Gruppenaktivierung in der KonApp) nach dem Aktivierungscode fragen.

2.4 Durch den Abschluss der Gruppenaktivierung gibt der Nutzer ein Angebot zum Abschluss des Vertrages über die Nutzung der Dienste der KonApp ab. KonApp nimmt dieses Angebot durch Freischaltung des Nutzers für die Dienste inb der KonApp an. Durch diese Annahme kommt der Vertrag zwischen dem Nutzer und KonApp zustande.

2.5 Jeder Nutzer darf sich nur einmal aktivieren und nur ein Nutzerprofil anlegen.

2.6 konapp.de kann technisch nicht mit Sicherheit feststellen, ob ein in der KonApp angemeldeter Nutzer tatsächlich diejenige Person darstellt, die der Nutzer vorgibt zu sein. konapp.de leistet daher keine Gewähr für die tatsächliche Identität eines Nutzers.

3. Pflichten des Nutzers

3.1 Der Nutzer ist verpflichtet, ausschließlich wahre und nicht irreführende Angaben in seinem Profil zu machen. Es steht dem Nutzer jedoch frei, einen frei gewählten Benutzernamen zu verwenden, sofern damit nicht gegen die Persönlichkeitsrechte, Urheberrechte und sonstige Schutzrechte verstoßen wird.

3.2 Dem Nutzer ist jede Handlung untersagt, die geeignet ist, die Funktionalität der Infrastruktur der KonApp zu beeinträchtigen, insbesondere diese übermäßig zu belasten.

4. Änderungen der Dienste der KonApp

KonApp behält sich vor, die in der App angebotenen Dienste zu ändern oder abweichende Dienste anzubieten.

5. Beendigung des Vertrags

5.1 Der Nutzer kann die unentgeltliche Mitgliedschaft jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen. KonApp kann die unentgeltliche Mitgliedschaft ebenfalls jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen. Die Kündigung muss schriftlich oder direkt über das System erfolgen.

5.2 Insbesondere die folgenden Ereignisse können zu einer Kündigung der Mitgliedschaft oder Löschung von Inhalten und Sperrung des Accounts durch KonApp führen:

  • Nichteinhaltung gesetzlicher Vorschriften durch den Nutzer; 
  • Verstoß des Nutzers gegen seine vertraglichen Pflichten, insbesondere aus Ziffer 2 und 3 dieser Nutzungsbedingungen.

6. Verantwortlichkeit für Inhalte, Daten und/ oder Informationen der Nutzer

6.1 KonApp übernimmt keine Verantwortung für Inhalte auf verlinkten externen Websites. KonApp gewährleistet insbesondere nicht, dass diese Inhalte wahr sind, einen bestimmten Zweck erfüllen oder einem solchen Zweck dienen können.

6.2 Soweit der Nutzer eine gesetzes- oder vertragswidrige Benutzung der KonApp (einschließlich der Verwendung von irreführenden Angaben) bemerkt, kann er diese in schriftlicher Form melden.

7. Kundendienst/Support

Der Nutzer kann Fragen und Erklärungen zu seinem Vertrag mit KonApp oder zu den Diensten in der KonApp über das unter konapp.de erreichbare Kontaktformular oder per Fax oder Brief übermitteln.

8. Datenschutz

KonApp ist sich bewusst, dass den Nutzern ein besonders sensibler Umgang mit allen personenbezogenen Daten, die die Nutzer an die KonApp übermitteln, äußerst wichtig ist. KonApp beachtet daher alle einschlägigen gesetzlichen Datenschutzvorgaben (deutsche Datenschutzgesetze, europäische Datenschutzrichtlinien und jedes andere anwendbare Datenschutzrecht). Einzelheiten zur Verarbeitung der Daten der Nutzer sind in den Datenschutzbestimmungen von konapp.de geregelt.

9. Schlussbestimmungen

9.1 Der Vertrag und seine Änderungen bedürfen der Schriftform. Nebenabreden bestehen nicht.

9.2 KonApp behält sich vor, die Nutzungsbedingungen jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern. KonApp wird den Nutzer über Änderungen der Nutzungsbedingungen benachrichtigen. Um als aktivierter Nutzer die KonApp nach einer Änderung der Nutzungsbedingungen weiterhin nutzen zu können, muss er diese erneut bestätigen, um sich anmelden zu können.

9.3 Soweit nichts anderes vereinbart ist, kann der Nutzer alle Erklärungen an KonApp per E-Mail mit dem Kontaktformular auf konapp.de abgeben oder diese per Fax oder Brief an KonApp übermitteln. KonApp kann Erklärungen gegenüber dem Nutzer per E-Mail oder per Fax oder Brief an die Adressen übermitteln, die der Nutzer als aktuelle Kontaktdaten in seinem Nutzerkonto angegeben hat.

9.4 Sollten einzelne Regelungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. Die Vertragspartner verpflichten sich, eine unwirksame Regelung durch eine solche wirksame Regelung zu ersetzen, die in ihrem Regelungsgehalt dem wirtschaftlich gewollten Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung möglichst nahekommt. Das gilt entsprechend bei Vertragslücken.

9.5 Erfüllungsort ist der Sitz der Deutschen Bibelgesellschaft in 70567 Stuttgart.

9.6 Ist der Nutzer Vollkaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, so wird für alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem geschlossenen Vertrag ergeben, 70567 Stuttgart als Gerichtsstand vereinbart.

9.7 Es gilt deutsches Recht.